Das Kulturhaus Walle Brodelpott ist ein im Stadtteil verankertes soziokulturelles Zentrum.
Wir sind ein offenes Haus mit vielfältigen Angeboten: Zu leckerem Kuchen und Heißgetränken verlockt unser hauseigenes Café fair. Für kleine und große Bücherliebhaber*innen hält unsere Bibliothek literarische Leckerbissen bereit. Ausstellungsraum und Bühne setzen regelmäßig Künstler*innen aus allen Sparten charmant in Szene und das preisgekrönte Geschichtskontor arbeitet kontinuierlich daran, Geschichte und Geschichten in Bildern, Tönen und Texten zu vermitteln. Dazu gehört auch das Hafenarchiv, unsere "Außenstelle" im Speicher XI. In unseren Werkstätten können Sie selbst kreativ tätig werden und in unseren Räumen auch private Feste feiern. Herzlich Willkommen!

26 Mai

„Special Guest“ im Druiden | UFUK ARIMAN

In unserer Reihe »Special Guests« sprechen wir mit Zeitzeug*innen zu verschiedenen Themen und Zeiten. In gemütlicher Kneipenatmosphäre im Druiden unterhalten wir uns diesmal über Ankommen und Bleiben in Bremen.

29 Mai

1. Bremer Ukulelenorchester | Offenes Ukel-Singen aus dem Mai

Gemeinsames Singen kann Menschen in einen Freudentaumel versetzen. Wer keine Angst vor sprudelnden Glückshormonen hat, sollte sich diese Ausgabe des Ukel-Singens mit dem 1. Bremer Ukulelenorchester nicht entgehen lassen. Egal ob Schlager, Blues oder Folklore – keine Tonlage bleibt unangetastet.

04 Jun

Werkstattgespräch | Der Waller und Findorffer Torfhafen

Vor der Eisenbahnanbindung Bremens an das Ruhrgebiet war Torf eine wichtigte Heizquelle in den Bremer Haushalten. Auch Walle wurde von Torfschiffern aus dem Teufelsmoor angesteuert. Am Waller Fleet befand sich eine kleine Anlegestelle, von dem aus das alte Dorf Walle mit Torf beliefert wurde.

11 Jun

Dat Klöönwark | Der offene Plattstammtisch

Platt snacken macht Spaß – nicht nur denen, die es können! Beim Klöönwark treffen sich alle, die Lust auf Plattdeutsch haben, ganz egal ob man die Sprache beherrscht oder nicht. Bei einem Feierabendbier (oder Ostfriesentee) wird auf Platt erzählt, gelesen, gesungen und gelacht.

16 Jun

Sommerfest Am Pulverberg

Das Kulturhaus Walle feiert zum fünften Mal das Quartiersplatzfest mit Live-Musik, DJ Sets, Tanzvorführungen, Lesungen, Programm für Kids, regionalem und internationalem Essen aus dem Stadtteil und natürlich dem privaten Flohmarkt.



19 Jun

Rundgang über den Waller Friedhof

Eine der größten und schönsten Grünanlagen im Westen ist der 1875 eingeweihte Waller Friedhof. Hier befinden sich die Ruhestätten vieler Persönlichkeiten der Bremer Geschichte, wie das Mausoleum der Familie Knoop oder der Grabstein des Begründers der AG „Weser“ Carsten Waltjen.

23 Jun

Radtour | Vom Osterfeuerbergviertel in die Waller Feldmark

Anlässlich des Frühsommerfestes »Green Urban Labs - Grüner Bremer Westen« am Sonntag 23.6., das vom Senator für Bau und Stadtentwicklung in Zusammenarbeit mit vielen Vereinen und Initiativen organisiert wird, bieten wir vom Geschichtskontor eine Radtour durch das Waller Grün an.

23 Jun

3 x New York | Barbara Graeme, Gisela Job und Anke Wilkens

Wenn drei Frauen eine Reise machen, kommen viele Fotos zusammen. Im Mai 2018 verbrachten Barbara Graeme, Gisela Job und Anke Wilkens auf ihrer USA – Reise eine Woche in New York und unternahmen
zahlreiche Exkursionen durch die Millionenstadt.

26 Jun

1. Bremer Ukulelenorchester | Die offene Bühne

Die Offene Bühne hat sich zum ultimativen Renner im Brodelpott entwickelt! Hier wird längst verschütteten Songperlen zu neuem Glanz verholfen, Gewagtes ganz neu interpretiert und das Publikum bestens unterhalten.

28 Jun

Frauen und Krieg und Graphic Novels | Lesung mit Heike Oldenburg

Die Zahl der Comicbände zum Thema Krieg wächst täglich. Die Auswahl an Kriegen, die Comiczeichner*innen thematisch wählen könnten, ist groß. Die Wahl ist nicht immer freiwillig. Häufiger als Männer verarbeiten
Frauen eigene oder familiennahe Erfahrungen. Vorgestellt werden von Frauen geschaffene Graphic Novels zum Thema Krieg.