Wir schließen vorrübergehend

Liebe Gäste, aufgrund der Corona Krise schließt auch der Brodelpott vorerst seine Türen. Café und Bibliothek bleiben mindestens bis zum 19.4. geschlossen. Auch Veranstaltungen und Kurse finden in diesem Zeitraum nicht statt. Wir hoffen, dass wir bald den Betrieb wieder aufnehmen können, und dass es durch die ergriffenen Maßnahmen gelingt, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen mit Ihnen!
Bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich und Andere,
herzlichst, Ihr Brodelpott-Team

26 Apr

Photohaven Moorland - Ausstellungseröffnung

2016 hat sich eine Gruppe von ambitionierten Amateurfotograf*innen unter dem Label Photohaven zusammen gefunden. Mit dem Konzept, Fotografie in Theorie und Praxis zu erforschen, analog und digital, am Computer und im eigenen Labor, treffen sich die Fotograf*innen seitdem wöchentlich um ihre Ideen umzusetzen. Ein Projekt sind die Arbeiten zum Thema Landschaftsfotografie.

28 Apr

Findorff - Von Torfkanal und Gleisen - Werkstattgespräch

In der Reihe 'Werkstattgespräche' stellen wir alte und neue Themen, angefangene Recherchen und Forschungssplitter des Geschichtskontors anhand von Fotos, Dokumenten und Tonausschnitten aus unseren Zeitzeugeninterviews und dem Archiv vor.

15 Mai

Yesterdays Wine

"Yesterdays Wine“ heißt ein amerikanischer Folksong und bedeutet so viel
wie „gut gereifter Wein“. Die Band spielt irische, schottische, englische und amerikanische Folksongs sowie Klezmer: Alte Rebell-, Liebes- und Sauflieder, aber auch

19 Mai

1. Bremer Ukulelenorchester: Ukel-Session

Wer Lust hat, beim monatlich statfindenden Ukulelen-Stammtisch mitzumachen, ist herzlich willkommen! Wir spielen und singen Oldies, Folksongs oder Schlager und geben Tipps, wie man das eigene Ukulelenspiel verbessern kann, ganz egal, welche Vorkenntnisse vorhanden sind.
Leihukulelen für Anfänger*innen stehen zur Verfügung.

27 Mai

Kunst im öffentlichen Raum - Rundgang

Seit den 1950er Jahren wurden mit den Programmen ‚Kunst am Bau’ und ‚Kunst im öffentlichen Raum’ viele Kunstwerke im Bremer Stadtraum realisiert. Das berühmteste Werk in Walle ist wohl die Waller Welle von Gary Rieveschl an der Nordstraße, die seit 40 Jahren in jedem Frühjahr nicht nur die Waller mit ihrer Blütenpracht erfreut.